.

Bilinguales Planspiel an der Kaufmännischen Schule Ehingen

Im Juli führte die Realschule Ehingen in Zusammenarbeit mit der 11. Klasse der Kaufmännischen Schule erstmals ein zweitägiges bilinguales Planspiel durch. Ziel war es, ein alkoholfreies Getränk zu designen und dieses zu vermarkten. Nachdem die einzelnen Gruppen zu Beginn Überlegungen zu Zusammensetzung, Aussehen, Preisgestaltung und Besonderheiten anstellten, arbeiteten sie sich in Marketingstrategien ein, führten eine Marktbefragung in der Ehinger Innenstadt durch und passten anschließend ihre Grundgedanken an. Auch die Erstellung der Werbung war Teil der Aufgabe, die die SchülerInnen allesamt äußerst kreativ lösten, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Für die begleitenden Lehrkräfte Roman Kloster (Kaufmännische Schule), Sebastian Riepl und Cordula Ehrhart (Realschule) war das Projekt ein voller Erfolg, welches im Schuljahr 2019/20 wiederholt werden soll. Die SchülerInnen hatten die tolle Gelegenheit, ihre Englischkenntnisse zu nutzen und zu erweitern und zudem mit dem internationalen Zug der Kaufmännischen Schule in Kontakt zu treten, der mittlerweile einige ehemalige „Bilis" der Realschule angehören.

Dieser Artikel wurde bereits 2604 mal angesehen.

.

xxnoxx_zaehler